Evangelisch
Katholisch
Impressum&Datenschutz

Kindervormittag in der Erlöserkirche


Der Kindervormittag findet immer am zweiten Samstag im Monat statt. Eingeladen sind Kinder bis etwa 10 Jahre. Durch den Kindergottesdienst leiten Lucy und Bernhard, unsere beiden Handpuppen. Wir starten um 10 Uhr in der Erlöserkirche, wir singen einige Bewegungslieder, sehen ein Theaterstück oder hören eine Geschichte. Nach der Andacht geht es ins Gemeindehaus. Dort basteln wir etwas, das mit der Bibelgeschichte zu tun hat. Eltern mit ganz kleinen Kindern sind herzlich eingeladen, dabei zu bleiben – auch die Kleinsten nehmen von der guten Botschaft, dass sie geliebte Kinder Gottes sind, ganz viel auf und mit.

Mehrere Bastelangebote gibt es, sowohl für kleinere Kinder als auch Aktionen, die eher den 8 bis 10jährigen Kindern entsprechen. Zum gemeinsamen Abschluss in der Kirche kommen wir noch einmal alle zusammen. Wir sprechen das Vaterunser, denken an Menschen, die uns wichtig sind und uns wird ein Segen zugesprochen. Die Kinder bekommen nach dem Kindervormittag einen Stempel in ihr Sammelheft, denn: Kinder sind Jäger und Sammler – dieses Ritual des Stempelsammelns finden sie richtig toll!

Die nächsten Kindervormittage:

► Samstag, 14. März und 9. Mai, 10 - 12 Uhr, Erlöserkirche


Krasser Typ, dieser Jesus!


Zum Auftakt der Kinderbibelwoche (KiBioWo) feiern wir am Ostermontag einen Familiengottesdienst in der Arche Noah.

Anschließend ist Ostereiersuchen im Gemeindehausgarten und auf dem Spielplatz angesagt, gemeinsam essen wir Mittag, jeder bringt eine Kleinigkeit für ein Buffet mit.

Danach treffen uns dann täglich nachmittags in der Erlöserkirche. Wir starten mit einer Andacht und vielen bunten Liedern und gehen dann in altersgerechte Kleingruppen, die unser KiBiWo Team schon liebevoll vorbereitet hat. Da wird gebastelt und gebaut, gespielt und getobt.

Anmeldungen an alkrijan@googlemail.com.

► Ostermontag, 13. April, 11.15 Uhr - Familiengottesdienst in der Arche Noah
► Dienstag, 14. bis Freitag, 17. April, jeweils von 15 - 17.30 Uhr, Gemeindehaus der Erlöserkirche


Wir freuen uns auf euch!


Gemeindepfadfinder in Halstenbek


Im Herbst 2019 haben sich zwei neue Gruppen für Pfadfinder im Alter von 8 Jahren gegründet. Die „Hirsche“ und die „Biber“. Beide Gruppen sind super motiviert und haben viel Lust auf Ausprobieren, Toben in der Natur und Pfadfindertechnik lernen. Wenn Kinder einsteigen wollen, können sie das gerne noch tun. Auch Kinder, welche älter als 8 Jahre sind, können laufend in die älteren Gruppen einsteigen.

Wer unseren Aktionen folgen möchte, kann das auf Instagram gerne tun, wir sind zu finden unter „gemeindepfadfinder_halstenbek“.

Wir sind zurzeit 189 Personen stark, haben also doch noch einmal einen Anstieg an Teilnehmern erlebt. Bei dieser Gruppenstärke sind wir dringend auf Spenden angewiesen. Wir können Sachspenden gebrauchen, Z.B. Wolldecken, Erste Hilfe Material, Klettermaterial, Werkzeug, Küchenmaterial wie sehr große Töpfe oder Schneebesen und Schöpfkellen, und da jede Gruppenstunde Geld kostet brauchen wir auch finanzielle Unterstützung.

Unsere Kontoverbindung:
Empfänger: Kirchenkreis HH West/Südholstein;
IBAN: DE43 5206 0410 1306 4900 00;
BIC: GENODEF1EK1; Bank: EB; Stichwort: Spende Pfadfinder.

Jetzt im Frühjahr werden 9 Jugendliche ihre JuLeiCa machen, das ist die Jugendleitercard. Alle leiten jetzt schon Gruppen, sie werden durch die Ausbildung noch einmal qualifizierter und professioneller auf ihre Gruppenkinder schauen können. Es ist eine Freude zu sehen, wie reflektiert und mit welchem liebevollen Blick diese jungen Gruppenleiter ihre Gruppenstunden mit den Kindern vorbereiten, durchführen, wie sie auf Fahrten gehen oder Aktionen durchführen. Von wegen: Die Jugend hat nur ihre Handys im Kopf! Die Jugend ist engagiert, verantwortungsbewusst und voller Energie!

► Immer montags, 16.30 - 18 Uhr, hinter der Erlöserkirche im Gemeindegarten


Taufgottesdienst der Pfadfinder


In den letzten Jahren haben wir in jedem Sommerlager der Pfadfinder einen Taufgottesdienst gefeiert. Mal wurden zwei getauft, mal fünf Kinder. In jedem Jahr waren Halstenbeker Kinder dabei. Immer mal wieder sprechen vor dem Sommerlager uns dann Eltern an, die ihr Kind taufen lassen wollen, aber gerne bei der Taufe dabei sein möchten. Das geht aus gruppendynamischen Gründen für ein Sommerlager nicht. Sind Eltern auf dem Lagerplatz, bekommen andere Kinder Heimweh, das wäre unfair von uns Leitern.

Diese Anfrage bewegte uns jedoch. Die Eltern wollen ihre Kinder gerne begleiten, sie wollen bei der Taufe anwesend sein, wollen Paten wählen und manche wollen hinterher auch ein Fest feiern. So wurde der Wunsch klarer und immer deutlicher, einen Taufgottesdienst für Pfadfinder in Halstenbek zu gestalten. Dies werden wir nun in einem großen und lebendigen Pfadfindergottesdienst in der Erlöserkirche tun. In diesem Gottesdienst werden wir alle Pfadfinder taufen, die das gerne wollen, ein paar haben sich schon angemeldet. Sie, liebe Gemeinde, sind herzlich eingeladen, dabei zu sein!

► Sonntag, 22. März, 10 Uhr, Erlöserkirche


Bunte Wolfsköpfe: Prüfungen der Pfadfinder




Wie in jedem Jahr beginnt der Frühling bei den Pfadfindern sehr geschäftig. Denn wir bereiten uns alle, Groß und Klein, auf die Prüfungen am 1. Mai vor. Zwar wird das ganze Jahr über fleissig Pfadfinderwissen geübt. Doch im Frühling wird in jeder Gruppenstunde richtig gebüffelt. Da es bei den Pfadfindern um „learning by doing“ geht, wird die Fahrtenkunde ganz praktisch geübt: Verbände anlegen und stabile Seitenlage üben, Holz sägen, Bibelgeschichten erzählen, Knöpfe annähen...

Die Prüfungen sind nach Schwierigkeiten gestaffelt: es beginnt mit dem grünen Wolfskopf. Dann wird es immer schwerer: gelb, blau, rot, bronze, silber und gold.

Die Prüfungen beinhalten die gleichen Prüfungsthemen, nur eben immer schwerer. Die Prüfungsstationen sind: Erste Hilfe, Abzeichen, Heimat- und Sachkunde, Orientierung, Bibelkunde, Feuer, Merkspiele, Zelte, Knoten, Gesetze, Seilbrücke, Sport, Messer, Musik.

In diesem Jahr wird in unserer Region (gemeinsam mit Elmshorn, Quickborn und Pinneberg) zum ersten Mal sogar die Goldprüfung durchgeführt – das ist eine Herausforderung für alle, Prüflinge und Prüfer! 20 Kilometer Wanderung, zwischendurch Stationen. Dazu eine Prüfung wie in der Schule, echte Wissensabfrage am Tisch jeder für sich. Aber genau deswegen, weil es wirklich auch echt schwer ist, legt auch nicht jeder diese Prüfung ab. Es ist eben eine echte Herausforderung.

Nach den Prüfungen gibt es einen Gottesdienst, in welchem die Pfadfinder (wenn sie denn ihre Prüfungen bestanden haben) ihre Abzeichen feierlich überreicht bekommen. Ja, das gibt es auch: ab und zu fällt mal eine Gruppe durch. Zum Beispiel, wenn man nur die Hälfte der Aufgaben macht und dann lieber am Handy zockt oder den Spazierstock schnitzt, statt weiter die Übungen zu machen. Dann reicht natürlich die Punktzahl nicht zum Bestehen. Zu unserem Gottesdienst sind Sie, liebe Gemeinde, herzlich in die Erlöserkirche eingeladen!

► Freitag, 1. Mai, 17.30 Uhr, Erlöserkirche: Pfadfindergottesdienst


Naturtag


Die Pfadfinder halten sich bei Wind und Wetter draußen auf. Eines ihrer Gesetze lautet: Ein Pfadfinder schützt seine Umwelt. Da liegt es nahe, beim Naturtag in Halstenbek mit zu machen. In diesem Jahr werden wir zum dritten Mal beim Naturtag einen Pfadfinderstand leiten. Alle Halstenbeker, Pfadfinder, Gemeindemitglieder ob groß ob klein sind herzlich eingeladen, zwischen 10 und 13 Uhr auf dem Rathausmarkt vorbei zu schauen.

► Samstag, 16. Mai, 10 - 13 Uhr, Rathausmarkt


Teamer - gemeinsam stark und fantastisch!


Der eine ist Gruppenleiter, jemand macht gerade die 14 plus-Teamerschulung, einer ist Konferhelfer, der nächste Mitarbeiter, Helfer, Gruppenleiter, Stationsleiter, Unterstützer. Manche haben eine JuLeiCa, einen Helferausweis oder eine Urkunde vom Kirchenkreis. Wo und wie wir in der Gemeinde auftreten ist super vielfältig. Genau so vielfältig, wie wir selbst ja auch sind: groß, klein, dick, dünn, schon lange in der evangelischen Jugend oder quer eingestiegen, wohnhaft in Halstenbek, Schenefeld, Rellingen, Ellerbek – und vieles mehr.

Eines haben wir gemeinsam: wir engagieren uns in der Kirchengemeinde Halstenbek in einem Team mit anderen Jugendlichen oder Erwachsenen. Viele Namen gibt es. Einer ist uns gleich: Wir sind Teamer! Teamplayer, keine Eigenbrödler. Und gemeinsam rocken wir die Kirche! Mancher ist leise, mancher laut, manche vergesslich, manche zielstrebig – alle fantastisch!

Und damit sich mal die Teamer der einzelnen Arbeitsbereiche kennen lernen, treffen, zusammen Spaß haben können, wollen wir gemeinsam nach Kaltenkirchen auf eine Teamerfreizeit fahren!

► Wir fahren vom 28. Februar bis 1. März.

Anmeldungen liegen in den Gemeindehäusern aus. Oder du meldest dich beim Jugendausschuss unter sina@sgso-schmidt.de an. Das Wochenende kostet dich 15 Euro. Kommst du mit?


Flohmarkt


Im Juni gibt es einen Flohmarkt rund um die Erlöserkirche. Vorrangig Kinderbekleidung und Spielzeug, aber auch Trödel und Klamotten können dort geshoppt werden. Der Flohmarkt beginnt im Anschluss an den Gottesdienst gegen 11 Uhr und dauert etwa zwei Stunden.

Für das leibliche Wohl werden Kuchen, Würstchen und Co angeboten. Die evangelische Jugend und die Pfadfinder bieten Kinderschminken, Stockbrot und Spiele an.

Wollen Sie einen Stand auf dem Flohmarkt aufbauen? Dann schreiben Sie eine Mail an: alkrijan@googlemail.com.

► Sonntag, 21. Juni, 11 Uhr, Erlöserkirchengelände