Evangelisch
Ökumenisch
Katholisch
Impressum&Datenschutz

Kinder und Jugend

Kindervormittag in der Erlöserkirche

Bernhard ist krank, nur Lucy begleitet uns gerade durch den Kindergottesdienst – ob Bernhard im neuen Jahr wieder gesund ist und dabei sein kann?

Wir feiern einmal im Monat unseren Kindergottesdienst. Dieser heißt in Halstenbek schon immer „Kindervormittag“. Er ist immer am zweiten Samstag im Monat, außer in den Schulferien. Jeweils von 10 bis 12 Uhr treffen sich Kinder bis 10 Jahre in der Erlöserkirche zum gemeinsamen Singen und Basteln. Bei den ganz kleinen Kindern bleiben oft die Eltern dabei, die Größeren trauen sich alleine. Ganz alleine ist man eh nicht – meistens sind wir zwischen 20 und 40 Teilnehmern.

Man muss sich nicht anmelden, kann also am Samstagmorgen spontan entscheiden, ob man kommt oder nicht.

Die nächsten Termine:

- Samstag, 8. Dezember, 12. Januar und 9. Februar, 10 - 12 Uhr, Erlöserkirche


NEU: Jungschar in der Erlöserkirche

Judith und Alex sind super motiviert: sie wollen ab Januar 2019 eine Jungschar in der Erlöserkirche gründen. Jungschar heißt Junge Schar, also „Gruppe junger Menschen, Christen“ und soll in unserer Gemeinde Kinder zwischen 6 und 9 Jahre ansprechen. Die Kinder treffen sich im Gemeindehaus der Erlöserkirche, um gemeinsam zu basteln und zu spielen.

Eine Anmeldung ist nicht nötig, ihr könnt einfach vorbei kommen und schauen, ob das Angebot etwas für euch ist. Falls es noch Fragen gibt, könnt ihr euch direkt an Judith Möller wenden: 0151/68103202.

- Immer mittwochs von 15.30 bis 16.30 Uhr.


Fasching für die ganz Kleinen

Jeden Mittwoch findet für unsere Minis in beiden Gemeindehäusern ein offener Spieltreff statt. Ende Februar wird es etwas besonderes geben. An beiden Orten wird es bunt und lustig zugehen: wir wollen uns verkleiden, schminken und tanzen!

- Mittwoch, 27. Februar, 15 - 17 Uhr in der Erlöserkirche und 16 - 18 Uhr in der Arche Noah


Friedenslichtgottesdienst der Pfadfinder in der Erlöserkirche

In einem großen Gottesdienst aller REGP-Stämme in Kiel wird das Friedenslicht aus Bethlehem an die Pfadfinder verteilt. Von dort wird es auch nach Halstenbek gebracht.

In der Zeitung war es wieder zu lesen: Weltweit 20 Kriege und 385 Konflikte hat das Heidelberger Institut für Internationale Konfliktforschung im vergangenen Jahr 2017 gezählt. Wirklich viel, wirklich schrecklich. Frieden ist ein kostbares Gut. Frieden ist nicht selbstverständlich. Und noch viel wichtiger: Frieden muss man pflegen und bewahren, beschützen und unterstützen. Frieden heißt immer auch ein „sich drum kümmern“.

In Halstenbek verteilen wir nun seit 7 Jahren das Friedenslicht, mit jedem Jahr an immer mehr Menschen. 2018 wird der Gottesdienst, in welchem wir das Friedenslicht ausgeben werden, am 23.12. um 10 Uhr in der Erlöserkirche sein. Bringen Sie gerne eine Leuchte, Petroleumlampe oder Grabkerze zum Transportieren des Lichtes mit.

Um das Friedenslicht muss man sich kümmern, man muss sich bemühen, dass der Wind es nicht ausbläst. Darum kümmern, immer eine neue Kerze an der alten anzünden oder die Hände schützend um die Flamme halten, wenn man über die Straße nach Hause geht. Und auch das: ein Missverständnis kann alles verlöschen! Im letzten Jahr sagte ich zu meiner damals 7jährigen Tochter: „Bevor ich das Haus verlasse, möchte ich die Kerze des Friedenslichtes auswechseln.“ Sie lief schon mal vor und begrüßte mich stolz: „Ich habe dir geholfen und die Flamme schon mal ausgepustet, dann geht das Wechseln schneller“. Missverständnis! Sie wollte mir helfen, meinte es gut! Doch ohne Flamme der alten Kerze konnte ich die neue Kerze nicht entzünden! Ja, so kann es manchmal im Konflikt auch sein. Sie meinte es doch nur gut. Und wollte helfen.

Das Friedenslicht ist ein großartiges Symbol: ich möchte mich kümmern. Den Frieden unterstützen, nicht als selbstverständlich nehmen. Schalom!

- Sonntag, 23. Dezember, 10 Uhr, Erlöserkirche


Singeabend

Jeden zweiten Freitag im Monat singen wir Pfadfinder ab 19 Uhr in der Arche Noah bündische oder christliche Lieder. Es wird laut oder melancholisch. Manchmal wild und oft sehr spät. Jeder bringt etwas für das leibliche Wohl mit, wenn er mag. Wer also Lust auf ein offenes Singen ohne Anmeldung hat und ab 12 Jahre alt ist, kann gerne ab 19 Uhr in der Arche Noah vorbei schauen.

Unsere nächsten Termine sind:

- 14. Dezember, 11. Januar und 8. Februar, 19 Uhr, Arche Noah


Familienfreizeit in Lütjensee: „Meine Zeit steht in deinen Händen“

„Zeit haben ist ausschließlich eine Frage des Sich-Zeit-nehmens“ sagt Ernst Ferstel. Ist das so?

Was brauche ich (für mich – aber auch für uns, als Familie), damit ich gut in Balance bin?

In der Bibel heißt es, dass vor Gott 1000 Jahre wie ein Tag sind. Wieso kommt es auch uns manchmal vor, dass die Zeit wie im Flug vergeht?

Viele Menschen sagen: An den Kindern sieht man wie die Zeit vergeht. Zugleich stellen wir fest, dass es manchmal viel Geduld im Umgang mit Kindern braucht. Wie passt das zusammen?

Bei der diesjährigen Familienfreizeit zum Thema „Meine Zeit steht in deinen Händen“ wollen wir diesen Fragen nachgehen, mit den Erwachsenen u.a. mit der Methode des Bibliologs mit viel Zeit für das eigene Nachdenken und Nachfühlen.

Für die Kinder wird es Möglichkeiten geben, sich in altersgerechten Gruppen dem Thema auf vielfältige Weise anzunähern und biblische Geschichten zu hören.

Für das Programm planen wir insgesamt eine gute Mischung: gemeinsame Familienaktionen, auch im Gelände, Angebote speziell für Kinder oder nur für Erwachsene aber auch Zeiten des Rückzuges in Familie oder individuell sind vorgesehen und möglich.

Herzliche Einladung zur Teilnahme an der Familienfreizeit unter der Leitung von Pastorin Rogmann und Diakonin Krijan.

Anmeldungen liegen in den Gemeindehäusern aus oder sind ab sofort unter www.kirchehalstenbek.de zu finden.

- Freitag, 23. bis Sonntag, 25. August 2019, Lütjensee

Anreise am Freitag zwischen 15.30 und 18.00 Uhr, gemeinsamer Beginn mit dem Abendessen um 18.00 Uhr. Ende am Sonntag nach dem Mittagessen. Wer seine Kinder dann noch schlafen legen möchte, hat Gelegenheit dazu.

Jugendgruppen: Müssen wir anbauen?

Mittwochs und Donnerstags treffen sich Jugendliche - Konfirmierte, die nach ihrer Konferzeit noch dabei bleiben wollen, Teamer und Jugendleiter, die etwas vorzubereiten haben, Quereinsteiger, die nicht gelangweilt zuhause sitzen und die Geschichten ihrer Eltern hören wollen - in der Erlöserkirche und in der Arche. Manchmal wird gekocht oder gebacken, manchmal wird Billiard gespielt oder geflirtet, immer aber wird Cola getrunken und werden Chips gegessen. Und wenn es so weiter geht, dann muss bald angebaut werden...

- Mi / Do, ab 19 Uhr, Arche Noah


Kirchendisco und Übernachtung in der Erlöserkirche

In diesem Jahr wird eine erste Jugendübernachtung in der Erlöserkirche angeboten. Nachdem der neue Konfirmandenjahrgang nun begonnen hat, gibt es eine erste Chance, schon einmal Zeit mit den anderen Konfirmanden und mit den Teamern zu verbringen. Und viele 14 Plus Teamer haben die Erlöserkirche schon beim Kennlernwochenende von 14 Plus erobert und festgestellt, dass man in ihr sehr gut Zeit verbringen kann: dass laute Musik bleibt hinter dicken Kirchenmauern und stört keine Anwohner, eine dunkle Erlöserkirche eignet sich hervorragend, um „Werwölfe von Düsterwald“ zu spielen. Man muss nicht immer in die Arche fahren, um als Jugendlicher in unserer Kirchengemeinde Spaß zu haben.

Am Samstag beginnt es mit einem gemeinsamen Pizza-Abendbrot, dann wird gemeinsam gespielt, Musik gehört, um Mitternacht wird eine Andacht gefeiert. Und dann (vielleicht) ein bisschen geschlafen...
Am Sonntag kann aber nicht wirklich ausgeschlafen werden, denn der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr. Als Abschluß der Übernachtung werden wir ihn gemeinsam besuchen, Pastor Dierks freut sich schon auf „full house“ mit Jugendlichen...

Eingeladen sind alle Jugendlichen ab 13 Jahre, Anmeldeflyer findet ihr ab sofort in beiden Gemeindehäusern. Noch Fragen? Jil Sylvester (Vorsitzende des Jugendausschusses), beantwortet sie gerne: 0176/49696270.

- 8./9. Dezember, Erlöserkirche


Termine der Kinder- und Jugendarbeit 2019 vormerken

Familien müssen gut planen, wann wer Urlaub nimmt, wann welcher Termin eingeplant werden muss. Daher hier für euch die Termine unserer besonderen Aktionen:

- 3. - 7. April: Kinderbibelwoche Erlöserkirche (Anfang Osterferien)

- 30. Mai - 12. Juni: Sommerlager der Pfadfinder in Großzerlang, Mecklenburg

- 14. - 20. Oktober: Ferienaktion „Kinderoper einstudieren“ mit Gesang und Puppenspiel (Ende der Herbstferien)